Motorrad-Fahrtraining für Einsteiger, Wiedereinsteiger, Offroad-Fahrer…

Motorrad-Fahrtraining für Einsteiger wie Wiedereinsteiger, für Offroad-Fahrer, Rennstrecken-Neulinge und für Roller-Piloten. Spaß und Sicherheit unter einem Hut – oder vielmehr unter einem Helm: Autohersteller Honda und der ADAC Hessen-Thüringen bieten auch 2019 speziell zugeschnittene Fun & Safety-Fahrtrainings an. Gedacht sind diese für alle Motorradfahrer, Einsteiger wie Wiedereinsteiger, für Offroad-Fahrer, Rennstrecken-Neulinge und für Roller-Piloten.

Gefahren wird auf dem Testgelände der Honda-Akademie im hessischen Erlensee, und zwar in Gruppen von maximal zehn Personen unter Anleitung erfahrener ADAC-Instruktoren.
“Zur Teilnahme wird lediglich der Motorradführerschein Klasse A benötigt”, heißt es bei Honda. Die Motorräder und bei Bedarf auch die Schutzausrüstung werden gestellt. Zur Auswahl steht die Mittelklasse-Palette von Honda: NC750S und NC750X mit Schalt- oder DCT-Doppelkupplungsgetriebe, der Roller X-ADV sowie die Modelle CMX 500 Rebel, CB500F, CB500X und CBR500R. Auch die CB650R und die CBR650R sind je nach gewähltem Kurs verfügbar.
Die Kosten für ein Fun & Safety Motorrad-Training betragen 125 Euro pro Teilnehmer.
Für 199 Euro pro Nase wird das Fun & Safety Adventure-Training im Gelände angeboten. Und Rennstrecken-Atmosphäre können die Teilnehmer am Honda Fun & Safety-Racing für 299 Euro inklusive der Bereitstellung einer CBR1000RR Fireblade SP-2 schnuppern.

Schreibe einen Kommentar