Rückruf Suzuki GSX-R125/S125

Rahmen kann brechen

Die Schrauben zur Motorbefestigung können sich lösen und in letzter Konsequenz kann der Rahmen des Motorrads brechen und zu erheblichem Unfallrisiko führen. Der Hersteller ruft daher das Produkt zurück, stellt jedoch auch auf Nachfrage keine weiteren Informationen bereit. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Dauer: Keine Angabe

10. Biker4Kids Motorradkorso am 9. Juni 2018, zu Gunsten des „ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes“ und des „Verein der Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V.“!

10. Biker4Kids Motorradkorso am 9. Juni 2018, zu Gunsten des „ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes“ und des „Verein der Freunde und Unterstützer der Kinderhospizarbeit Düsseldorf e.V.“!

Auch in diesem Jahr ist unser Jubiläums-Korso auf der deutschlandweit bekannten Automeile auf dem Höherweg in Düsseldorf zu Gast. Wie gewohnt gibt es ein buntes Rahmenprogramm, dieses Mal sogar mit 3 Life-Bands, Händlermeile, Stuntshow, Tombola und vieles mehr. Zahlreiche namhafte Motorradmarken werden vertreten sein. Natürlich gibt es auch wieder das große Bikerfrühstück ab 9 Uhr, ausgerichtet vom Honda-Center Düsseldorf und um 10 Uhr den Biker Gottesdienst unter der Leitung von Motorradpfarrer Olaf Schaper.

Gegen 13:30 Uhr heißt es dann wieder: Ladies and Gentlemen, Start Your Engines!

Wie immer wird der Korso auf den Oberkasseler Rheinwiesen eine Pause einlegen. Zeit zum Entspannen vor der tollen Kulisse der Düsseldorfer Altstadt.

Nach Rückkehr der Teilnehmer findet dann unter Anderem die Verlosung der Tombola-Hauptpreise statt und unsere  Verpflegungscrew wird ihr Bestes geben, um auch die hungrigsten Bikerrinnen und Biker satt zu bekommen. Wir freuen uns auf euch und hoffen auf tolles Wetter und ein super Spendenergebnis!

In diesem Sinne, linke Hand zum Gruß!

Mehr Informationen hier

Motorsportfestival 2018: Rock und wilder Motorsport für Werner-Fans

Vom 30.08. bis zum 02.09.2018 lässt es ganz Hartenholm ordentlich kesseln. Bei Europas größtem Motorsportfestival fordert Werner-Erfinder Rötger „Brösel“ Feldmann seinen ewigen Widersacher erneut zum Duell: Kneipenwirt Holger „Holgi“ Henze. Am Originalschauplatz seiner größten Schmach soll der legendäre Red Porsche Killer, ein fast drei Meter langes Motorrad mit vier hintereinander eingebauten Motoren, vor tausenden Zuschauern nach 30 Jahren nun endlich seinem Namen gerecht werden und Holgis 68er Porsche 911 abledern.

An vier Tagen können mehr als 70 000 Besucher in Hartenholm (Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein) mehr als 50 Bands auf drei Bühnen erleben. Dazu gibt es Motorsport vom Feinsten und ein beinhartes Rahmenprogramm für alle, die wissen, wo die Wurst wächst. Ein Garant für legendäre Festival-Erlebnisse ist der Veranstalter ICS, dessen „Wacken Open Air“ als eines der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt nur rund eine Stunde von Hartenholm entfernt stattfindet.

In Hartenholm sind dabei Niedeckens BAP, Fury In The Slaughterhouse und Santiano, ebenso Roger Chapman, Torfrock („Beinhart“), Otto und die Friesenjungs, Flogging Molly, Hardrock-Queen Doro Pesch, die dänische Rockband D-A-D, Daniel Wirtz und viele andere.

Der Motorsport kommt in seiner unterhaltsamsten Art nach Hartenholm.
Moto Cross: Über 500 Teilnehmer in 17 unterschiedlichen Klassen (Moto Cross-Maschinen, Classic Motorräder, Quad, Seitenwagen usw.)
Drag Race: Beschleunigungsrennen über eine Achtelmeile (201,17 Meter) in verschiedenen Klassen – von Amateur bis Profi – mit rund 250 Teilnehmern
Farm-Pulling: In drei Klassen wird ein unkooperativer


Bremswagen von fast 80 Teams mit schierer Power über die Strecke gezogen.
Unicycle Drag Race: halbe Motorräder mit Kufen statt Vorderrad, die in fünf Klassen eine Strecke von 100 Fuß (30,48 Meter) auf dem Hinterrad zurücklegen. International und hochkarätig mit dem amtierenden Weltmeister besetzt.
Stockcar: auf dem 400 Meter Rundkurs – eine spektakuläre Action- und Materialschlacht in 6 Klassen mit mehr als 50 Teams
Autocross: auf dem 400 Meter Rundkurs in drei Klassen und ca. 40 Teams. Hochkarätig mit dem achtmaligen Europameister besetzt.
Mofa Cup: 80 Teams in zwei Klassen zeigen, was die kleinen Kult-Maschinen draufhaben.
Rasentrecker-Rennen: spektakuläre Drifts und Sprünge in fünf Klassen und ca. 80 Teilnehmer

Bei der Unterbringung haben die Besucher des Werner Rennen 2018 die Wahl: das Breite Masse Camp: Musikliebhaber für Partywütige und Comic-Fans, das Gas-Wasser-Scheiße-Camp als Treffpunkt für die vereinigte Handwerkerschaft, das Schüssel-Camp für Biker und Maschinenfreunde und das Biotop mit Campen und Feiern für die ganze Familie, garantiert umweltverträglich und etwas ruhiger als beim Rest. Und dann sind da noch das Holgi-Fan-Camp für Freunde roter Sportwagen, Kunst- und Kulturliebhaber sowie der Nobelacker mit Stromanschluss für alle, die sich ein bisschen mehr Luxus gönnen möchten.

Beim Werner-Rennen 2018 kann jedermann Gummi geben, zum Beispiel beim Drag Race. Anmeldung für alle (Renn-)Kategorien: www.werner-rennen.de/motorsport/rennanmeldung/. Der Vorverkauf erfolgt auch über www.werner-rennen.de

Motorradkauf: Inzahlungsnahme-Prämie bei Aprilia und Moto Guzzi

Beim Motorradkauf sparen: Derzeit gibt es bei Aprilia und Moto Guzzi Prämien bei Inzahlungnahme des bisherigen Motorrads. Wer sich für eine neue Aprilia Shiver 900 oder Dorsoduro 900 entscheidet, bekommt zusätzlich zum Preis für die Gebrauchtmaschien 600 Euro gutgeschrieben.

Bei Moto Guzzi beträgt der Bonus 500 Euro beim Motorradkauf einer V7 III, V9 Bobber oder V9 Roamer.

Rückruf Indian Motorcycles mit Thunder Stroke 111 Motor

Rückruf Indian Motorcycles Chief, Chieftain, Springfield und Roadmaster nur mit Thunder Stroke 111 Motor Modelljahr 2018.

Grund: ungewollter Start der Maschine

Aufgrund von Korrosionsbildung in der rechten Schaltereinheit am Lenker kann es zu ungewollten Startvorgängen kommen, wenn der Schlüssel bei Modellen mit schlüsselloser Zündung in Reichweite ist. An den betroffenen Maschinen tauschen die Mitarbeiter die rechte Schaltereinheit am Lenker aus. Die Aktion läuft seit dem 12.04.2018 ist für den Kunden kostenlos.
Dauer: 30 Minuten

Merkmale nach Abhilfe: Im Hersteller-Werkstattsystem (Code I-18-04)

Rückrufe Horex VR6 Classic und VR6 Café Racer

Rückrufe Horex VR6 Classic und VR6 Café Racer Modelljahr 2017

Sensor der vorderen Bremspumpe defekt

Ein defekter Bremsgeber des Zulieferers Brembo an der vorderen Bremse führt zu nachlassender Bremswirkung. Der Hersteller ruft daher betroffene Motorräder in die Werkstatt. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos.
Dauer: Keine Angabe

Anmeldeverlängerung für Lohr !

Für das Lohrer Treffen 29.6.-1.7.2018                                                     sind noch Anmeldungen möglich bis Ende Mai.                                 Doppelzimmer sind leider keine mehr möglich.

Nähere Infos und Anmeldung findet Ihr hier

 

 

Motorrad Neuheit 2020 – Ducati bringt Motorrad mit Front- und Heckradar

Die Motorrad-Neuheit von Ducati auf einen Blick: Der italienische Motorradhersteller will 2020 ein erstes Motorrad mit Front- und Heckradar auf den Markt bringen. Dies kündigte die Motorradmarke bei der präsentation seiner Sicherheitstrategie bis 2025 an. Teil der „Safety Road Map 2025“ ist auch die schrittweise Einführung des schräglagenfähigen ABS von Bosch in die komplette Modellpalette.

Ducati begann bereits 2016 in Zusammenarbeit mit diversen Fachschaften der Universität Politecnico di Milano mit ersten Studien zu neuen Sicherheitssystemen für Motorrädern. Diese führten zur Entwicklung eines Warnsystems, das auf einem rückwärts gerichteten Radarsensor basiert und in der Lage, ein Fahrzeug zu erkennen, das sich im toten Winkel befindet oder mit hoher Geschwindigkeit nähert. Im Mai 2017 wurde ein Patentantrag auf den Kontrollalgorythmus gestellt und eine wissenschaftliche Publikation dazu veröffentlicht.
Ebenfalls 2017 entschied sich Ducati für einen Technologiepartner zur Weiterentwicklung des Systems bis zur Serienreife und ergänzte es um ein Front-Radar. Damit ist einerseits ein adaptiver Tempomat auch am Zweirad realisierbar, zum anderen ein Auffahrwarner.
Bereits vor vier Jahren war Ducati eine der ersten Marke, die eine an das Fahrzeug gekoppelte drahtlose Airbag-Jacke von Dainese als Serienausstattung in der Multistrada 1200 D-Air anbot.

Bekleidung über und unter der Kombi – Eine gute Kombi ist wichtig, aber nicht alles

Was Motorrad- und Roller-Fans am besten drunter anziehen, haben die ADAC Motorradexperten zusammengestellt.

Protektoren schützen

Ein Motorrad-Anzug sollte Protektoren haben – am besten an Schulter, Ellenbogen, Rücken, Hüfte, Knie, Schienbein und Knöchel. Wer einen Fahreranzug ohne solche Schutzpolster besitzt, der kann meist „nachrüsten“. Weil an Sicherheit nicht gespart werden sollte, sind Protektoren nach der europäischen CE-Norm 1621 empfehlenswert. Das garantiert, dass die Aufprallenergie auf eine größere Fläche verteilt wird und spitze Gegenstände nicht eindringen. Aber auch der beste Protektor nutzt wenig, wenn er im Falle eines Sturzes verrutscht. Deshalb sollten Nachrüst-Protekoren gewählt werden, die sicher an Ort und Stelle bleiben. Die beste Lösung: Protektoren, die in Unterziehkleidung eingearbeitet sind. Rückenprotektoren sollten auch die untere Wirbelsäule abdecken.

Unterwäsche gegen Kälte und Schwitzen

Bei Unterwäsche für Motorradfahrer hat die Materialentwicklung eine fast unüberschaubare Vielfalt gebracht. Absolut winddicht und atmungsaktiv wird von Herstellern für viele Faserkombinationen versprochen. Diese leichte und robuste Funktionswäsche ist Wärme regulierend und kann das ganze Jahr getragen werden. Gegen große Kälte gibt es spezielle Hohlfasern, die neben Durchlassen der Körperfeuchtigkeit nach außen und Trocknen der Haut mit isolierender Luft zusätzlich wärmen. Funktionswäsche sollte bis mindestens 40°C waschbar und bügelfrei sein. Rollis aus Fleece oder Funktionsmaterialien oder solche Jacken mit Stehkragen sorgen nach dem Zwiebelprinzip für die beste Wirkung,

Sturmhaube bringt Hygiene

Wer unter dem Helm eine Sturmhaube trägt, schützt sich nicht nur vor dem kühlen Wind: Sie ist auch leichter als das Helmposter vom Schweiß zu reinigen. Die klassische Sturmhaube ist aus reiner Seide und kostet um vier Euro, Nobel-Versionen mit Membranen das Zehnfache. So oder so: Mund und Nase sollten immer frei bleiben. Wer ein Halstuch oder eine -krause aus Mikrofaser-Gewebe dem gebräuchlichen Halstuch vorzieht, wird beim Handel ebenso fündig.

Nierengurt schützt vor Zugluft

Die Diskussionen um den Sinn von Nierengurten sind fast so alt wie das Motorrad selbst. Die Hauptaufgabe ist geblieben: den Nierenbereich vor Unterkühlung durch Fahrtwind zu schützen. Preisgünstige Nierengurte aus elastischem Neopren oder Polyester mit Textilfutter-Innenseite und Stretchteil, die unterm Anzug getragen werden, haben die alten Leder-/Fell-Versionen längst abgelöst. Nierengurte mit High-Tech-Material aus der Raumfahrt, das mit Millionen von Mikrokapseln das thermische Gleichgewicht besser halten soll, sind dagegen teuer.

Nässeschutz bei uns immer notwendig

Weil nicht alle Touren in Südkalifornien laufen, wo es angeblich nie regnet, ist Nässeschutz für Motorradler notwendig. Die Auswahl reicht von der Regenpelle für den Einmal-Einsatz aus dünnem, Platz sparenden PVC bis zu aufwändigen Regenkombis aus wasserdichtem Nylon-/PVC-Mix mit Netz-Innenfutter, Reflexmaterial, diagonalem Labyrinthverschluss, variablem Beinabschluss mit Reißverschluss und Klettriegel, Antirutschmaterial am Gesäß sowie wasserdichter Dokumententasche. Bei den Tipps der Fachzeitschriften sollte neben Dichtigkeit vor allem auch auf das Anziehen inklusive Stiefel-Einstieg am Fuß geachtet werden: Nicht immer ist ein Sozius dabei, der hilft die Regenhaut über den schon nassen Fahreranzug zu bekommen!

Nicht vergessen werden sollten auch Regenhandschuhe oder -überzieher für Motorrad-Handschuhe und -stiefel, falls beide nicht mit Wasser abweisendem Material kombiniert sind: Beide Hände und Füße müssen für die Betätigung von Hebeln und Bremsen bei jedem Wetter sorgen können. Praxistipp: Seidenhandschuhe lassen Hände in Motorrad-Handschuhen noch weniger auskühlen.

Motorrad-Strümpfe

Spezielle Motorrad-Strümpfe für rechts und links sind dort gepolstert, wo Belastungen bei Fahrmanövern entstehen. Das Angebot reicht bis hin zu „Klimaanlagen für den Fuß“, weil überschüssige Wärme und Feuchtigkeit reguliert werden. Natürlich sind überhitzte oder ausgekühlte Füße nicht besonders leistungsfähig, doch nicht immer ist der Preis ein Qualitätskriterium.