255 000 Kilometer mit dem Motorrad

Martin Brucker berichtet in Wehr über Rückreise via Süd-, Mittel-, Nordamerika, Kuba und Russland.

WEHR. Sechseinhalb Jahre war Martin Brucker aus einem Schwarzwalddörfchen bei Haslach in der Welt unterwegs: Nachdem er Anfang 2000 für neun Jahre als Entwicklungshelfer in Äthiopien verbracht hatte, wuchs das Fernweh und der Wunsch, auch den Rest der Welt zu mit seinem Motorrad bereisen. 2010 machte er sich auf den Weg durch Europa, Nordafrika, den Mittleren Osten, Südostasien bis nach Australien und Neuseeland. Zwei bildgewaltige und spannende Multimedia-Reportagen mit dem Titel “Auf dem Weg” sind auf der Reise durch 70 Länder entstanden.

Mehr als 255 000 Kilometer legte er mit seinem Motorrad zurück. Im vergangenen Jahr war Martin Brucker schon einmal mit dem ersten Teil seiner eindrucksvollen Bilderschau zu Gast. Den zweiten Teil seines Abenteuers – die Rückreise über Argentinien, Süd-, Mittel-, und Nordamerika, Kuba, Russland, die Mongolei, Polen zurück nach Deutschland zeigt Martin Brucker am Samstag, 12. Januar 2019, ab 20 Uhr in Wehr in der Schlosserei an der Waldstraße.
Qelle: Badische Zeitung

Schreibe einen Kommentar