FAQ’s

Die FAQ’s des Marktplatzes der Worker Wheels

Vorwort:

Der Marktplatz:

Der Marktplatz ist ein kostenloser Service. Angemeldete Benutzer können hier Waren oder Dienstleisungen anbieten oder suchen. Für das Angebot übernehmen die Anbieter der Seite keine Verantwortung. Weder für die Waren, deren Zustand, deren Preis noch der Art der Waren. Die Durchführung oder Ausführungen der angebotenen Dienstleistungen liegt beim Anbieter. Ebenso die anfallende Versteuerung, evtl. anfallende Sozialabgaben, Bezahlung oder Gebühren. Der Marktplatz dieser Seite stellt nur den Kontakt zwischen Anbieter und Kunde her.

1. Für Wen ist der Marktplatz und wer darf ihn nutzen?

Jeder. Ausnahmslos Jeder. Egal ob Mitglied bei den Worker Wheels, Freunde, Bekannte oder Verwandte.

2. Muß ich mich irgendwo anmelden?

Nein. Aber die Angaben in den Anzeigen wahrheitsgemäß machen.

3. Was ist die Rechtsform des Marktplatzes

Der Administrator (Peter Kraus) der Worker Wheels stellt hier nur die Plattform zur verfügung auf der Käufer und Verkäufer zueinander finden. Er haftet jedoch nicht für die Angebote, Kaufabwicklungen, Kontoverbindungen, Käufer oder den Transportweg, Post oder Spediteur. Ebenfalls nicht für die angebotenen Waren oder deren Zustand. Der Handel wickelt sich nach BGB zwischen zwei juristischen Personen ab.

4. Was kostet die Anzeige?

Ncihts. 0€. Sie ist kostenlos.

Einzig der Service einer Treuhandabwicklung. Dieser Service kostet 1% vom Verkaufspreis. Er muß beantragt werden. Diese Möglichkeit steht ab etwa 01.12.2017 zur Verfügung.

5. Was darf nicht angeboten werden?

Waffen und gefährliche Gegenstände, die unter das Waffengesetz fallen, Tiere (Wirbel- und Säugetiere), Drogen, Medikamente und Arzneimittel und Menschen.

6. Wie läuft der Handel ab?

Du erstellst eine Anzeige in einfachen 4-5 Schritten und veröffentlichst sie. Dann mußt Du warten… Wenn Jemand das Produkt haben möchte, setzt er sich mit Dir per E-Mail, und zwar das Formular im Marktplatzsystem, mit Dir in Verbindung. ihr werdet Euch einig und regelt den Verkauf / Verkauf untereinander.

7. Wie funktioniert die Treuhandabwicklung?

Wenn es sich um teure Dinge handelt, z.B. Komplette Motorräder, kann man auch die Treuhandabwicklung wählen.

  • Dabei schlägt der Verkäufer auf den Kaufpreis 1 % drauf und füllt den „Antrag auf Treuhandabwicklung“ auf.
  • Dann bekommt der Käufer eine E-Mail mit den Kontodaten des Treuhandkontos. Dort hin überweist er den Kaufbetrag.
  • Wenn das Geld auf dem Konto angekommen ist, erhält der Verkäufer eine Nachricht und versendet die Ware an den Käufer.
  • Wenn der Käufer dem Treuhänder das O.K. gibt, daß die Ware entsprechend der Vereinbarung geliefert wurde, dann wird das Geld an den Verkäufer überwiesen.

Dieser Service sollte zwischen den Handelspartnern abgesprochen werden und kann nur vom Verkäufer beantragt werden.

Fütr falsch angegebene Kontonummern, Zahlendrehern o.ä. und der daraus resultierenden entstandenen Schäden haftet der Betreiber dieser Marktplatzseite nicht.

8. Was ist die Rubrik: Das gibt es geschenkt?

Das gibt es geschenkt listet ausschließlich Dinge, die es geschenkt gibt. Der „Verkäufer“ darf für Waren in diesem Bereich kein Geld für die Angebotenen Waren verlangen. Entweder es wird Selbstabholung vereinbart oder jedochmit der Post verschickt. Wer die Portokosten trägt machen die Geschäftsparteien unter sich aus. Es darf jedoch nicht sehr viel mehr als die ortsübliche Portokosten und ein kleiner Betrag für die Verpackung ausmachen.

9. Wann geht der erworbene Gegenstand in das Eigentum des Käufers über?

Der erworbene Gegenstand geht mit der vollständigen Bezahlung durch den Käufer und nachgewiesener Versendung durch den Verkäufer in das Eigentum des Käufers über.

10. Wenn ich mich nicht an die Spielregeln halte?

Bei Verstößen wird die Anzeige beim Verkäufer angemahnt. Wenn die Anzeige nicht angepaßt wird, wird sie glöscht.

11. Was gibt es noch zu beachten?

Es darf keine Hehlerware angeboten werden. Waren aus krimineller Beschaffung wird in der Anzeige gesperrt und bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Der Betreiber der Seite, Administrtor, Peter Kraus, haftet auch nicht bei kriminellen Angeboten oder Abwicklungen. Auch „nicht jugendfreie“ Angebote können nicht akzeptiert werden.